Über uns.

Wer nennt sich eigentlich „Die Lizenzkönner“?

Die Geschichte eines längst erwachsenen Startups.

 

Was im Gründungsjahr 1999 mit nur drei Mitarbeiter begann, ist heute, über die eigenen Branchengrenzen hinaus, ein etablierter Name für Software-Asset-Management, Hard- & Software-Distribution und Wissenstransfer. Die Marke SFC steht mit ihrem etwas frechen Claim „Die Lizenzkönner.“ für Analyse und Beratung, die konsequent den Einzelfall betrachtet.

Selbstbewusst sehen die Hösbacher Berater sich als den effizienten Experten für mehr Erfolg und als Qualitätsführer im Bereich Lizenzierung und SAM für den Mittelstand und kleinere Unternehmen.

Und guter Service vermehrt sich: Im Schnitt kommen seit dem Gründungsjahr 1,6 Lizenzkönner hinzu. Und das nicht nur am Standort Hösbach, sondern mit inzwischen 6 zusätzlichen Regionalbüros von tief im Süden bis hoch in den Norden der Republik.

Das breit aufgestellte Team bleibt aber auch in der Tiefe seinem Kompetenzanspruch aus der Anfangszeit treu: Jedes Leistungsversprechen ist eng verknüpft mit mindestens einem Mitarbeiter. Jeder für sich und alle zusammen möchte SFC ihre Kunden überraschen. Mit einer Beratungsleistung, die Aha-Momente schenkt und Gewerbetreibenden sowie Resellern neue Perspektiven öffnet.

Software for Companies
Sicher. Fair. Clever.

Software ist Gedankengut – und das Ergebnis von oft vielen tausend Stunden Entwicklungsarbeit. Deshalb ist ihre Nutzung mit festgelegten Spielregeln verknüpft. Formuliert von deren Herstellern und dem Gesetzgeber. Doch kaum fängt der typische Software-Kunde an, den dichten Rechte-Dschungel ansatzweise zu überblicken, kommt auch schon die nächste Änderung der Lizenz-Bestimmungen, ein neues Gesetz oder das Update mit wieder neuen Regeln.

Damit Unternehmen dieses geistige Eigentum für sich unbeschadet und produktiv nutzen können – eben „Software for Companies“ – stellen die Lizenzkönner ihr umfangreiches Wissen zur Verfügung. Rechtssicherheit hat also Vorfahrt. Die Aspekte sicher, fair und clever kommen ins Spiel, wenn die Lizenzkönner Synergie-Effekte aufzeigen und den entscheidenden Einkaufsvorteil eines SFC-Kontingents weitergeben.

Doch der Horizont des Hösbacher Beratungsunternehmens geht noch viel weiter:

Eine kleine Rundreise
mit fünf Stationen.

Das Schöne an den Leistungen von SFC ist, dass sie logisch aufeinander aufbauen. Das kommt besonders dann zum Tragen, wenn die Lizenzkönner Ansprechpartner und Berater für einen längeren Zeitraum bleiben. Dann wird die sorglose und rechtssichere Verfügbarkeit aller im Unternehmen relevanten IT-Systeme und deren Prozesse zu einem Gesamtpaket.

Und häufig wird diese logisch aufgebaute Servicekette sogar zu einem Kreislauf. Wenn zum Beispiel nicht mehr passende Ressourcen noch gut genug für den IT-Remarketing Ankauf sind, und die im Gegenzug neu erworbenen Komponenten gebraucht und refurbished sein dürfen. Was dabei wo und wann am sinnvollsten zum Einsatz kommt, klären die SFC-Berater. Ein nachhaltiges Beschaffungsmanagement mit echten Preisvorteilen.

Passende Einstiegsmöglichkeiten gibt es dabei an jedem Punkt der SFC-Leistungspalette. Deshalb steht die nachfolgende Fünferkette nur beispielhaft für einen möglichen Ablauf.

1 - Ein typischer Start: SAM und Beratung
Aber nicht zwingend der Einstieg.

Den Anfang macht fast immer ein Analyse- und Beratungs-Workshop. Er dient als eine Art Bestandsaufnahme, was es an vorhandenen Lizenzen gibt, wie diese bisher genutzt wurden und welche Ergänzungen gegebenenfalls notwendig werden. Wie eine solche Erweiterung nicht nur rechtlich schützt, sondern auch zukunftssicher und effizienter macht, gehört bei SFC zu den Kernberatungsthemen.

Im Workshop wird dann oft der Gesamtzusammenhang klar: Welche relevanten Teilbereiche im weiteren Verlauf unter die große Überschrift "Software Asset Management" gepackt werden, wird hier verabredet. Denn häufig ist das erst der Startschuss für weitere Beratungsansätze und neue Ideen für weitreichende Prozesse. Geschäftsführer Carsten Donath drückt das so aus: „Beste Lizenzberatung ist die Grundlage aller unternehmerischen IT-Entscheidungen. Gute Lizenzberatung ist die Grundlage für technische IT-Entscheidungen. Einfache Lizenzberatung ist die Grundlage für eine Kaufentscheidung.“

Die SFC-Beratungs-Kompetenzen in der Übersicht:

  • Audit-/Deployment-Summary-Unterstützung
  • Compliance Checks / Lizenz-TÜV
  • Produktlizenzierungs- und Vertragsberatung
  • Beratung im Rahmen von Merger & Acquisitions
  • Prozessbewertung, -beratung und -optimierung
  • SAM Qualifizierungsworkshop
  • SAM Projekte
  • SAM as a Service


2 - Nächster Halt: Hardware- & Software-Distribution
Wenn der Bedarf sich ändert.

Eine neue Bedarfssituation ist häufig eine logische Folge aus sich ändernden Anwendungs-Anforderungen oder aus neuen im SFC-Workshop gewonnen Erkenntnissen. Natürlich behalten die Lizenzkönner ihre durch und durch beratende Haltung auch in der Distribution bei. Die Beratung ist wichtig - der Preis allerdings auch. Fachkompetenz und Fairness zu verbinden heißt deshalb, das passende Lizenzmodell zu finden, um es dann auch noch mit der knappestmöglichen Marge auszustatten. Ein nicht unerhebliches Großhandelsvolumen hilft dabei natürlich – daraus resultiert ein Konditionenvorteil, von dem SFC-Kunden profitieren.

Auf der Software-Seite gibt es für die Lizenzkönner keine schwarzen Löcher: auch vermeintliche Exoten gehören fest ins Programm – dafür spricht auch die Zahl von über 400 Herstellermarken. Ausgesuchte Neuprodukte gibt es bei SFC seit einiger Zeit auch auf der Hardware-Seite: Mit dem Schwerpunkt auf Notebooks, Tablets und Zubehör gehört den festen Partnern Microsoft, Lenovo und Terra (Wortmann) das Vertrauen.

Die SFC-Distributions-Kompetenzen in der Übersicht:

  • Großer Volumenvorteil führt zu großartigen Preisen
  • Hohe Verfügbarkeit in der Breite und Tiefe der Auswahl
  • Persönliche Ansprechpartner, auch produktübergreifend
  • Die Lizenzkönner bitten um Fragen - bevorzugt um die vermeintlich blöden
  • Unkomplizierter Key-Vorab-Service, wenn es mal noch schneller gehen muss
  • Finanzierungsangebote in der Hinterhand
  • Gut ausgebautes Partnernetzwerk mit Experten für Themen, die die Lizenzkönner nicht abdecken
  • Ausgeprägtes Hersteller-Portal- und Prozesswissen
  • Remarketing - für alles Ausrangierte, das noch läuft
  • Schulungsangebote von Lizenzkönnern für Lizenzkenner
  • technische Services auf dem Weg in die Cloud
  • SAM & IT Consultants für knifflige Fälle
  • Vertrags- und Renewal-Management für alle Produkte mit Ablaufdatum


3 - Mehr als ein Nebengleis: IT-Remarketing
Umweltfreundliche Ergänzung oder kostengünstige Alternative

Ein Neukauf ist nicht immer die beste Lösung. SFC versteht sich auch als eine Art Treuhänder für IT-Budgets und empfiehlt deshalb auch gerne mal gebrauchte Soft- und Hardware-Lösungen. Der Umwelt und dem Geldbeutel zuliebe. Dabei geht es ausschließlich und strikt nach den Richtlinien der Hersteller zu, da die Lizenzkönner in ihrer Beratung jederzeit die risikolose Variante bevorzugen. Von der daraus resultierenden Rechtssicherheit profitieren die SFC-Kunden als Erstes.

Ein echtes Remarketing funktioniert natürlich in beide Richtungen:

Hardware Ankauf

Bei der Umstellung von ganzen Serversystemen oder beim Austausch einzelner noch laufender Hardware-Komponenten freuen die SFC-Einkäufer sich über jede Offerte. Sofern die Produkte ins Portfolio passen, werden sie in Zahlung genommen und wiederum neuen Interessenten angeboten.

Hardware Verkauf

Bei einem 2-3 Jahre alten Rechner, Monitor, Notebook oder Server kann der Preis wichtiger sein, als das topaktuelle Nachfolgemodelle. Das stets aktuelle IT-Remarketing Hardware-Lager hat meist ein passendes Angebot im Regal. Dabei geht es ausschließlich um Markengeräte in Verbindung mit einem Anspruch auf Gewährleistung. Übrigens auch dann, wenn die Frist von Seiten der Hersteller eigentlich abgelaufen ist.

Software Ankauf

Durch Umstellungen in Ihrer IT oder Versionswechsel bestehender Systeme werden Software-Lizenzen in Ihrem Unternehmen frei? Wir sind jederzeit am Ankauf von Lizenzen für gängige Standard-Software wie Microsoft Office-Produkte oder Adobe-Pakete interessiert. Gar zu exotisch sollten die Programme allerdings nicht sein, damit sie bei uns nicht zum Lagerhüter werden.

Software Verkauf

Je nach Update-Zyklus des Herstellers kann es sich bei einem 2 – 3 Jahre alten Softwareprodukt sogar noch um die aktuelle Version handeln. IT-Remarketing für gebrauchte Software ist demnach oft eine lohnende Alternative und immer einen Vergleich wert.

Die SFC-IT-Remarketing-Kompetenzen in der Übersicht:

  • An- und Verkauf von geprüfter Hard- und Software
  • Hohe Verfügbarkeit, auch für standardisierte Umgebungen
  • 12 Monate Garantie auf Gebrauchtgeräte
  • Zertifizierte Datenlöschung
  • Nachhaltigkeit gepaart mit Rechtsicherheit
  • Langjährige Erfahrung rund um gebrauchte IT-Systeme
  • Beratung zur Lizenzierung gebrauchter Software


4 - Zwischenstopp mit Wissenstransfer: Schulungen & Events
Offene Termine in der Economy, eigene Konzepte für die Business Class

Für die wiederkehrenden Themen bietet die SFC ein umfangreiches Schulungs- und Trainingsprogramm an. Die Inhalte der eigens entwickelten Lehrpläne ziehen die SFC-Seniorberater aus ihrer täglichen Kundenpraxis. Zurzeit resultieren daraus rund 40 offene Trainings pro Jahr, die in den Wirtschaftsmetropolen des Landes stattfinden.

Auf Wunsch entwickeln die Lizenzkönner auch ganz auf Unternehmens-Bedarf abgestimmte Trainings. Und für Schulungen auch außerhalb der Lizenzierungsthemen steht ein gut sortiertes Kooperations-Netzwerk von Trainerexperten bereit.

Die SFC-Schulungs-Kompetenzen in der Übersicht:

  • Schulungen deutschlandweit
  • Senior SAM Consultants als Trainer
  • Breites Portfolio an eigenen Trainings und Netzwerktrainern
  • Überraschend praxisorientiert kombiniert mit Tipps & Tricks
  • Bedarfsgerechte Schulungen auf Anfrage
  • Kostenlose Events & Webcasts
  • Speakererfahrung für Messen und Veranstaltungen


5 - Und die Reise geht weiter: Service
Ständiger Wegbegleiter hin zur und in der Cloud

Um den neuen Anforderungen an die tägliche Büroarbeit gerecht zu werden, kommt das SFC Service-Angebot ins Spiel: Die Lizenzkönner bringen ihre Kunden sicher in die Cloud. Die Leistungen reichen dabei von der strategischen Planung über die Implementierung, bis hin zu Wartung & Monitoring. Hier sind die Lizenzkönner eher Ingenieur als Installateur, aber ihre Beratung bleibt so praxisnah, dass die meisten Anforderungen auch direkt gemeinsam umsetzt werden können. Und wenn es um Aufgaben vor Ort geht, hilft ein Partnernetzwerk aus erfahrenen Systemadministratoren in räumlicher Nähe.

Das Alles gilt übrigens auch für Produkte, die nicht über SFC erworben wurden. Denn auch beim Service-Angebot gilt wieder: Einstiegsmöglichkeiten gibt es an jeder Station der Rundreise.

Die SFC-Service-Kompetenzen in der Übersicht:

  • Zertifizierte Experten für Online-Dienste
  • Erfahrung mit Hybrid-Szenarien
  • Cloud-Readiness Bewertung
  • Clevere Pakete für Implementierung & Support
  • Stetige Erweiterung des Leistungs- und Produktportfolios
  • Wegbegleiter in die und in der Cloud
  • Support im Problemfall: Die SFC-Hotline ist mit echten Experten besetzt